mit orthomolekularer Medizin

Moderne Ernährungsmedizin

Moderne Ernährungsmedizin

Ernährungswissenschaft einer artgerechten menschlichen Ernährung mit orthomolekularer Unterstützung

Termine: Nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. 0170-4849489
Preis: Rechnung aufgrund GebüH der Heilpraktiker, ca. 100 Euro/Std.
Ort: Praxis in Darmstadt und München

Es handelt sich um eine medizinische „artgerechte“ Ernährungsumstellung, die den Stoffwechsel entlastet, das Mikrobiom und dadurch die Körpervorgänge wirklich verändert.

Dauerhaft immer gesünder werden

Da sich eine natürliche Ernährung an der Evolution und den Funktionen des menschlichen Körpers orientiert, wird es zu einem sehr positiven zusätzlichen Effekt kommen: Ihre körperlichen Sinne (schmecken, riechen, fühlen, hören…) werden feiner. Der Entgiftungsprozess, Stoffwechselumstellung, mögliche körperliche Heilprozesse und feinstoffliche Öffnung wird über die Ernährung eingeleitet oder unterstützt. Was man allgemein über Ernährung hört, bringt das eigentliche Geheimnis nicht auf den Punkt. Daher greifen viele Konzepte zu kurz. Der Körper reguliert sich (abnehmen / zunehmen) und phasenweise werden alle Zellen erneuert. Diese Heilungsschübe kann man gezielt zum Entgiften, Aufbau und mit othomolekularer Medizin unterstützen. Doch wenn Sie die alte, vorherige Ernährung wieder aufgreifen, werden selbstverständlich auch die alten, vorherigen Probleme auftreten! Das muss nicht sein. Ich erkläre Ihnen gerne, wie Sie dauerhaft immer gesünder werden und auch jünger ;-)))  Ich gehe gerne auf traditionelle Vorurteile und Überzeugungen ein, die ich ebenfalls über viele Jahre hatte.

Es handelt sich bei der medizinischen Ernährung um keine Diät, sondern eine optimierte natürliche Lebensweise, eine Stoffwechselumstellung, die Ihren Bedürfnissen entgegen kommt.

Es ist ganz einfach - einfacher als jede Diät - und doch ist es sinnvoll, es sich erklären zu lassen!

Neurodermitis, Allergien, Darmkrankheiten, Krebs…

Es unterstützt, heilt und entlastet den Körper bei Neurodermitis, Allergien, Darmkrankheiten, Krebs, Asthma, Heuschnupfen, schubweisen Kopfschmerzen (z.B. Migräne) und ähnlichem. Aber man kann auch Fehler machen und dann „greift“ es nicht wirklich. Lassen Sie sich die Rhythmen und Zyklen dieser Ernährungsumstellung erklären und sich dabei begleiten. Lassen Sie sich helfen! Viele Jahre Erfahrung dienen Ihnen. Es gibt für alles eine Lösung, damit auch Sie es schaffen.

Besuchen Sie das dazugehörige Seminar Ernährungsschulung!