Der feinstoffliche Weg des Menschen zur Ganzwerdung/Heilung. Eine Schulung im Einlassen

Retreat: Ein Weg für Innerlichkeit und Neubeginn

Retreat: Ein Weg für Innerlichkeit und Neubeginn

 

Der feinstoffliche Weg des Menschen zur Ganzwerdung/Heilung. Eine Schulung im Einlassen

8 Tage einfach mal nur mit sich selbst sein

Die innere Mitte wiederfinden

In der Stille eines Retreats mal ganz für sich selbst da sein. Das ist der feinstoffliche Weg des Menschen zurück zu seinen Wurzeln. Dann kann sich aus dem Innersten Regeneration und spirituelle Erkenntnis entfalten, sanft wie Blüten und so tief, wie es das Herz erlaubt. Wenn die Verarbeitungswellen des Alltags abgefallen sind, wie alte, welke Blätter, öffnen sich die großen, feinen und zutiefst nährenden Gefühle wie von selbst. Denn Meditation ist ein natürlicher Zustand voller Lebendigkeit. Neue Kraft (Resilienz), Regeneration, Heilungsprozesse für Körper und Seele, die mehr Zeit benötigen, als in Einzelterminen einer Praxis möglich sind, erlauben eine Neuentfaltung des Lebens. Vor allem die Sinnfindung ist meist ein Schlüssel zur Heilung auf allen Ebenen.

Der Weg der Seele zurück zu ihrem Ursprung folgt den immer gleichen Bahnen, im ewigen Rhythmus, ganz natürlich. Diese innere Einkehr erlaubt Heilung auf allen Ebenen. Feinstoffliche Dimensionen und neue Bewusstseinsräume öffnen sich unter kundiger Führung scheinbar  ganz von allein. Diese Zeit zur Reifung kann zumeist in einem Klinikalltag bzw. einer Kur nicht angeboten werden, da die Insitutionen bestimmten Richtlinien und Abläufen eines Programms und Vorschriften unterliegen, welches abgefolgt werden muss.

Stattdessen versucht die moderne Medizin Gefühlsverschiebungen medikamentös zu stabilisieren. Doch dadurch lernen wir aber nicht, mit den Gefühlen umzugehen und ihre Gesetzmässigkeit zu verstehen. Und wir bleiben abhängig vom Medikament, welches uns vorgaukelt, wir würden anders fühlen, als wir es tun.

In einem solchen tiefen Retreat erfährt die Seele im eigenen Bewusstsein einen ganz neuen Sinn, dadurch neue Bewertung des Lebens, Neuordnung der Prioritäten, emotionale und körperliche Heilung, Erneuerung auf allen Ebenen, Aufarbeitung von alten seelischen Verletzungen und Traumen, Ablösung von Karma, neuen Mut und Kraft, Neubeginn des Lebens oder zu der Aufdeckung von verschüttetem Potential – je nachdem, welcher Themenschwerpunkt eines Retreats sich gerade anbietet. Es braucht aber für die Veränderung im Alltag eine stabilisierende Begleitung und ebenfalls Integrations-Zeit. Die nötige Unterstützung biete ich ebenfalls an.

Das Besondere in diesen Retreats mit Viola:

Keine Erwartung an den/die Teilnehmer/in irgend etwas erfüllen zu müssen. Schlafen, loslassen, einfach sein dürfen, zur Ruhe kommen. Keine Erwartungen erfüllen, einem Programm folgen oder eine Rolle spielen und sich anpassen müssen. Während eines Retreats besteht auf Wahl auch die Möglichkeit, sich ganz auszuclinken aus der kleinen Teilnehmer-Gruppe. Kein „Dienst“ im Seminarhaus erfüllen müssen. Alle Anforderungen des Alltags vergessen dürfen. Versorgt werden.

Aus der inneren Kraft heraus steigt dann die Meditation auf. Es formen sich neue Impulse, die durch die Retreatbegleitung – je nach Retreat-Thema – in eine bestimmte Thematik gelenkt werden, damit es sich öffnen und entfalten kann. Es könnte z.B. die Aufarbeitung von Erlebnissen aus der Kindheit sein (die nicht therapeutisch! Sondern mit sanfter Rückführung ins Unterbewusstsein, mit den EB-Gefühlsgläschen, mit medizinischen entkoppelnden Frequenzen o.ä. freigelegt werden). Es könnten neue spirituelle Dimensionen erfahren, neue Bewertung von Lebensprioritäten, Lebenssinn und neue Ausrichtung das Ziel sein. Es könnte Regeneration, Resilienz, Abbau von Streß und Ängsten Retreat-Inhalt sein. Und vieles mehr. Jedes Retreat ist anders. Jedes hat einen anderen Schwerpunkt – je nachdem.

Jeden Tag werden die Entwicklungsschritte begleitet:

  • mit gezielten Anregungen zur Meditation – je nach Thematik des Retreats,
  • kleinen Yoga-Sequenzen – ohne oder mit Anspruch (je nach Stand des Teilnehmers),
  • der Tiefe der Energiebahn-Gläschen – als Einzelbegleitung/individuelle Aussprache auf dem Zimmer,
  • durch geistige Anleitung/Führung in den täglichen Treffen innerhalb der Teilnehmergruppe (max. 6 Personen). Und in der Stille mit sich selbst heilt das Herz, findet Frieden, Liebe und Glück in sich selbst und öffnet sich in glänzende, wunderschöne, erfüllende, berührende Seelenwelten.

„Totale Entspannung ist das Höchste. Das ist der Moment, wenn du zum Buddha wirst. Das ist der Moment des Erkennens, der Erleuchtung. Entspannung bringt die grösste Freude, die höchste Ekstase, Akzeptieren. Du wirst voller Glücksgefühl und Freude sein. Dein Leben wird ein Tanz sein.“ Osho
Halten wir an, stoppen unsere Suche nach dem nächsten Kick, dann ist es, als ob lange, sehr laut abgespielte Musik plötzlich ausgestellt wird. Stille. Alles hält an. Außen wie innen. Ein Gefühl von Entspannung stellt sich ein, wir kommen zu uns und erkennen jetzt erst, wie laut und grell es vorher gewesen war und wie wenig wir uns dabei selbst gespürt haben... Werner Heidenreich

Termine und Konditionen

Verpflegung

Die Teilnehmer bekommen kohlenhydratarme Ernährung, um die Leichtigkeit des Körpers zu unterstützen. Diese Ernährung ist etwas aufwendiger und kostspieliger, als herkömmliche Kost, aber unterstützt den Prozess.